Werkstattpädagogik

Die Werkstattpädagogik trägt durch kreative und handlungsorientierte Angebote dazu bei, dass Kinder und Jugendliche Vertrauen in ihre eigenen Kräfte und Fähigkeiten gewinnen. Sie erleben sich selbst als wertvoll. Unter dem Motto „Ich schaff was!“ erhalten die Kinder und Jugendlichen einen Raum, um sich zu entfalten und ihre Ideen den eigenen Vorstellungen entsprechend umzusetzen. Es wird das selbständige Denken und Handeln sowie eigenverantwortliches Umsetzen ermöglicht.

Sie lernen zudem unterschiedliche Materialien kennen und aktiv den fachgerechten Umgang damit sowie diverse Techniken und die Handhabung von Werkzeugen.
Durch die Unterstützung der Hoffmann Group Foundation sind auf 120 qm zwei komplett neu eingerichtete, moderne Kunst- und Werkräume entstanden, die im Vormittagsbereich durch unsere Schule (Werkunterricht) genutzt werden. Im Nachmittagsbereich gibt es Einzel- und Kleingruppenangebote durch unseren Werkstattpädagogen.

Hier finden Sie der ergänzenden Dienstleistung

Social-Day der Azubis von Gödde

Am Mittwoch unterstützten vier Auszubildenden der Firma Gödde unsere Erlebnispädagogen. Alle Klettergriffe in unserer Boulder- und Kletterhallte mussten abgeschraubt und gesäubert werden, damit wieder neue

Weiterlesen »

Karlchen

Karlchen war 38 Jahre alt (in Menschenjahre umgerechnet 113 Jahre) und davon ca. 35 Jahre im Raphaelshaus. Als Minimaultier mit einer Widerristhöhe von nur 98

Weiterlesen »

Test der neuen Pferdefurt

Die neu gebaute Pferdefurt in unserem Erlebnis-Parcours ist offensichtlich auch für Drahtesel geeignet. Ein großer Badespaß bei sommerlichen Temperaturen….   Hier gibt es noch mehr

Weiterlesen »

Weidesaison 2021

Die Weidesaison hat begonnen und die Pferde freuen sich immer sehr, wenn es wieder auf die Wiese geht. Hier gibt es noch mehr Hier geht

Weiterlesen »