Werkstattpädagogik

Die Werkstattpädagogik trägt durch kreative und handlungsorientierte Angebote dazu bei, dass Kinder und Jugendliche Vertrauen in ihre eigenen Kräfte und Fähigkeiten gewinnen. Sie erleben sich selbst als wertvoll. Unter dem Motto „Ich schaff was!“ erhalten die Kinder und Jugendlichen einen Raum, um sich zu entfalten und ihre Ideen den eigenen Vorstellungen entsprechend umzusetzen. Es wird das selbständige Denken und Handeln sowie eigenverantwortliches Umsetzen ermöglicht.

Sie lernen zudem unterschiedliche Materialien kennen und aktiv den fachgerechten Umgang damit sowie diverse Techniken und die Handhabung von Werkzeugen.
Durch die Unterstützung der Hoffmann Group Foundation sind auf 120 qm zwei komplett neu eingerichtete, moderne Kunst- und Werkräume entstanden, die im Vormittagsbereich durch unsere Schule (Werkunterricht) genutzt werden. Im Nachmittagsbereich gibt es Einzel- und Kleingruppenangebote durch unseren Werkstattpädagogen.

Hier finden Sie der ergänzenden Dienstleistung

Schnuppergolf

Am letzten Freitag ermöglichte Torsten Stiebel ein Schnuppertraining bei KölnGolf. Dort erwartete uns Michael Stahr und bot uns ein 2-stündiges Training mit Kindern und Jugendlichen

Weiterlesen »