Zirkuspädagogik

Die Zirkuspädagogik ist insbesondere an unserer Raphaelschule als fester Bestandteil integriert. Unser Kinderzirkusvarieté Raphael besteht aus drei Säulen:

  1. Handlungs- und bewegungsorientiert (Akrobatik, Jonglage, Heilpädagogisches Voltigieren …)

  2. Musikalisch orientiert (Percussion, Chor, Instrumente …)

  3. Tierorientiert (Pferde, Kamele, Lamas …)

Pädagogische Ziele und Wirkungen:

  • Handlungsorientierte Übung mit relativ schnellen Fortschritten und Erfolgen

  • Disziplin und Training, um des gemeinsamen Erfolges Willen

  • Anerkennung, Applaus und Rampenlicht als positiver Verstärker

  • Kind- und jugendgemäße Steigerungsmöglichkeiten

  • Ästhetische Praxis und selten gewordenes Abenteuer

  • Standfestigkeit und Verlässlichkeit in akrobatischen Übungen für sich selbst und andere (Halten und Gehalten werden)

  • Wachsende Selbstsicherheit als „Transmissionsriemen“ für schulische und berufliche Leistung

  • Balance zwischen Individuum und Gruppe

  • Kontinuierliche Arbeits- und Übungshaltung

  • Nicht Wettkampf, sondern die Gemeinschaft führt zum Erfolg

  • Kreativität, Poesie und Musik

Der pädagogische Leitsatz für das Kinderzirkusvarieté Raphael:

„Jeder hat ab und zu das Recht auf das Gefühl, dass man alle Sorgen und Probleme hinter sich lassen darf, dann verändert sich die Perspektive.“ (Royston Maldoom)

 

 

Hier finden Sie der ergänzenden Dienstleistung

Europa League 2019

Am vergangenen Freitag, den 06.09.2019 fand die alljährliche Europa League im Raphaelshaus statt. Teilnehmer waren dieses Jahr fünf Tagesgruppen, die sich in insgesamt 10 Spielen

Weiterlesen »

Rückblick Kurt-Hahn-Pokal 2

Der Sonntag stand ganz im Zeichen eines Pratenmehrkampfes. Die Teams mussten dieses Mal ohne Schutzengel (begleitende Pädagog*innen) Kanufahren, Schwimmen, Bogenschießen und Laufen. Insgesamt siegte beim großen

Weiterlesen »

Einweihung der Osterkerze

Etwas verspätet wurde heute in unserem Kinder- und Jugendgottesdienst die Osterkerze des Raphaelshauses eingeweiht. Danke an die Annagruppe, die diesen Gottesdienst vorbereitet hat. Hier gibt

Weiterlesen »