lit.COLOGNE in der Raphaelschule

Wie in den vergangenen Jahren haben wieder eine Autorin und ein Autor in der Raphaelschule Station gemacht, um für unsere Kinder und Jugendlichen aus ihren Büchern vorzulesen. Dabei entführte Isabel Abedi die älteren Jugendlichen mit ihrem Jugendroman „Isola“ auf eine Insel vor Rio de Janeiro. Hier, mitten in der Karibik, verbringen 12 Jugendliche 3 Wochen auf sich alleine gestellt, werden dabei allerdings zu jeder Zeit von Kameras gefilmt. Es ist klar, dass bei der skurrilen Ansammlung von Persönlichkeiten irgendetwas spannendes auf der Insel noch passieren wird… Was, das hat die Autorin nicht verraten, aber Dank der Bücherspende unserer lieben Sponsoren können unsere Jugendlichen die Geschichte in ihren Klassen selber weiterlesen.

Am Donnerstag hatten wir Besuch von dem Kinderbuchautor Ulrich Hub, der die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 – 6 mit seiner überaus lebendigen und lustigen Lesung seines Buches „Das letzte Schaf“ begeisterte. In diesem Buch wird die Weihnachtsgeschichte aus einer ganz anderen Perspektive erzählt: aus der der Schafe. Da diese viele Eigenheiten und Besonderheiten aufweisen, wird der geplante Besuch bei dem neugeborenen Kind zu einer abenteuerlichen Nachtwanderung, bei der es auf den Zusammenhalt der Tiere ankommt. Auch dieses Buch können die Schulklassen der Raphaelschule nun weiterlesen.

Frau Abedi und Herr Hub schlossen ihre Lesungen mit sehr persönlichen Einblicken in den jeweiligen Schreibprozess und stellten sich geduldig den zahlreichen Fragen der Kinder und Jugendlichen. Wir danken beiden dafür ganz herzlich, genauso wie unseren Sponsoren und Frau L. von der lit.COLOGNE, die uns wieder so spannende Lesungen vermittelt hat!

Hier gibt es noch mehr

Radtour und Bikecheck

Die Tagesgruppe Raphael 2 nutzte das schöne Wetter für eine kleine Radtour am Rhein entlang. Zuvor wurden die Räder gemeinsam repariert, damit die Tour ohne

Weiterlesen »

Wochenende der Michaelgruppe

Dieses Wochenende nutzten die Jungs der Michaelgruppe dazu, einen eigenen Parcours zu bauen. Dieser wurde genutzt, um die Fahrfähigkeiten auf Rollern, Inlinern und Skateboards zu

Weiterlesen »