Fahrradtour für die Janusz-Korczak-Gruppe

Mit folgendem Satz fasste Gregory F., ein ehemaliger Jugendliche aus der Janusz-Korczak-Gruppe, seine Fahrt von Luxemburg nach Rom zusammen: „15 Tage, 1.435 km, 21.600 hm, alles ist möglich. Zweifle niemals an dir selbst. Mach es einfach.“ Mit dieser Fahrt hat er Spenden in Höhe von über 800 € eingefahren, die seiner ehemaligen Gruppe zu Gute kommen. Wir sind sehr stolz darauf, dass Gregory sich mit dieser Fahrt für seine Zeit im Raphaelshaus bedankt und den Kindern und Jugendlichen, die zurzeit im Raphaelshaus leben, etwas Gutes zukommen lässt. Wir bedanken uns und hoffen, von seinem weiteren Werdegang zu erfahren.

Dir Gregory wünschen wir: Viel Erfolg bei deinem Studium und der weiteren Lebensplanungen. Wir freuen uns immer wieder von Dir zu hören.

Hier gibt es noch mehr

Gruppensprecherwahl 2020

Am Montag wählten die Kinder der Tagesgruppe Raphael 2 ihren neuen Gruppensprecher sowie den Vertreter. Die Kandidaten äußerten zunächst ihr Wahlversprechen. Anschließend wurde gewählt. Da

Weiterlesen »

Wahlkampf in der TG Raphael 3

Bevor wir uns an die Wahlen gemacht haben, mussten wir natürlich erstmal wissen, was unsere „Politiker“ so vorhaben. Mithilfe von selbstgestalteten Plakaten und eigens entwickelten

Weiterlesen »

Raphaelstag

Heute ist Raphaelstag. Traditionell werden an diesem Tag die Gruppensprecher*innen gewählt und wir feiern diesen Tag mit einem Jugendlichengottesdienst. Nach dem Gottesdienst kam dann in

Weiterlesen »

Grillabend der Möwengruppe

Die Möwengruppe startete mit einem Grillabend ins anstehende Wochenende und genoss noch einmal den schönen warmen Abend. Wir wünschen allen Gruppe ein schönes Wochenende und

Weiterlesen »