Ein Licht . . .

Überall läuten nun jeden Abend um 19:30 Uhr die Kirchturmglocken. Sie sollen daran erinnern, einen Moment innezuhalten, und Gott zu bitten, dass er uns und anderen die Kraft gibt, diese große Herausforderung gut zu meistern, gut aufeinander Acht zu geben, auch an die besonders Schwachen und Hilfsbedürftigen zu denken.
 
Unser Seelsorger lädt alle Mitarbeitende, Kinder und Jugendliche ein: Wer im Vertrauen oder auch im Zorn auf Gott etwas von seinen Sorgen und Gedanken abgeben möchte, ist eingeladen, einen Wunsch, eine Bitte, eine Sorge auf einen Zettel zu schreiben. Vor unserer Kapelle steht ein kleines Körbchen, in das diese Zettel gelegt werden können. Jochim Windolph zündet abends in der Kapelle während die Glocken läuten für jeden Zettel eine Kerze an.
 
Heute zum ersten Mal!

Hier gibt es noch mehr