Die Michaelgruppe im ehemaligen Gefängnis Bautzen

Natürlich darf im Urlaub auch die Bildung nicht zu kurz kommen und so nutze die Michaelgruppe einen der wenigen Regentage in Sachsen zum Besuch des ehemaligen Gefängnisses Bautzen II. Hier lernten wir viel über die Geschichte dieses Ortes und das Unrecht, welches erst die SA, dann die NKWD und zuletzt die Stasi an diesem Ort verübten. Besonders eindrucksvoll und bedrückend waren hier die sogenannten “Tigerkäfige“, die Isolationszellen, welche nicht einmal 4 m² groß waren.

Hier gibt es noch mehr

Impressionen Floßbau

Während die einen um den Tagessieg auf dem Fahrrad kämpfen, bauen die anderen ein Floß für das nächste Event – den Kurt-Hahn-Pokal. Hier gibt es

Weiterlesen »

Grüße aus Frankreich

Die Kick-off-Kanukarawane bestehend aus 15 Kanus der Kurt-Hahn-Gruppe, der Horst-Wackerbarth-Gruppe und der Otmar-Alt-Gruppe, hat bei durchwachsenem Wetter ihre Fahrt die Loire herunter begonnen. Nach dem

Weiterlesen »