Unser aktuelles Projekt

Ermöglichen Sie unseren Mädchen und Jungen neue Wege zwischen Himmel und Erde!

 

„Wird der Geist durch eine neue Erfahrung erweitert, kann er niemals in seine alten Grenzen zurückkehren.“ (Oliver Wendell Holmes, 1809-1894, amerikanischer Arzt und Schriftsteller)

 

Liebe Freundinnen, Freunde und Förderer des Raphaelshauses,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

für uns alle sind es wahrscheinlich wunderschöne Kindheitserinnerungen, die ersten Klettererlebnisse im naheliegenden Wald, im eigenen Garten oder gar in den Obstbäumen des Nachbarn.

 

Klettern macht großen Spaß und durch das völlig natürliche Erleben von neuen Herausforderungen sammeln unsere Kinder und Jugendlichen beim Klettern auf unserem Hochseilgarten wichtige Erfahrungen für das zukünftige Leben.

Doch sieht der Alltag der Mädchen und Jungen heute häufig nicht eintöniger und trostloser aus? Computer, Handy, Playstation – die digitale Welt mit den „virtuellen Freunden“ wird mehr gepflegt als persönliche zwischenmenschliche Kontakte. Umso dringender sind wir in unserer Arbeit im Raphaelshaus auf das Lernfeld der „analogen Angebote“ angewiesen – wie auf unseren Hochseilgarten, unser diesjähriges Spendenprojekt!

 

Wenn Sie schon einmal unser Raphaelshausgelände besucht haben, dann kennen Sie ihn, unseren Hochseilgarten. Im Jahr 1999 nachhaltig erbaut, ragt er über weite Teile unseres Geländes hinaus und wurde in unzähligen Stunden beklettert, erforscht und erlebt. Nun, nach 20 Jahren Abenteuer in der Höhe, nagt an der alten Holzkonstruktion der Zahn der Zeit. Bedingt durch die Witterungseinflüsse sind wir gezwungen, die tragenden Baumstämme dringend zu erneuern, andernfalls müssen wir diese Erfahrungswelt unserer Jungen und Mädchen zeitnah aus Sicherheitsgründen schließen.

 

Die Schließung wäre aus pädagogischer Sicht eine Katastrophe! Mit Ihrer Spende erleben die Kinder und Jugendlichen auf unserem Hochseilgarten weiterhin Grenzerfahrung, Herausforderung und Überwindung, sie erfahren Gemeinschaftserleben, Kooperation, Vertrauen und Verantwortungsübernahme. Sie lernen u. a., dass sie gemeinsam nur dann erfolgreich sein können, wenn sie die Verantwortung für sich selbst und ihre Mitmenschen (in diesem Fall den „Kletterpartner“) übernehmen. Der Hochseilgarten – als Element unserer Erlebnispädagogik – ist ein wertvoller Bestandteil bei der Entwicklung und Förderung von personalen und sozialen Kompetenzen.

 

Ich danke Ihnen schon jetzt für Ihre Verbundenheit zum Raphaelshauses – ohne Sie gehen wichtige Erlebnisse für die Mädchen und Jungen auf dem Hochseilgarten verloren!

Marco Gillrath

 

PS:     Helfen Sie unseren Kindern und Jugendlichen auf der Suche nach neuen Wegen zwischen Himmel und Erde!

Unsere letzten Projekte:

2018               Turnhalle

2017               Lukasgruppe

2016               Gnadenhof, Bewegungsstall für unsere alten Tiere

2015               Wasserspielplatz

2014/2015     Erlebnisparcours für Kinder und Tiere

2010-2013     Kinderbauernhof

2010               Mädchengruppe

2009               Fussballplatz

2008               Naturschutz- und Hilfsprojekte im mittleren Schwarzwald und Kroatien

2007               Aufbau Kinderzirkus Varietè RAPHAEL

2006               Gestaltung Schulhof zum Thema „Arche Noah“

2005               „Finnkota“, eine finnische Grillhütte für Gruppenfeiern und Feste